Schließen  


Sie sind hier

Berufsbegleitende Erzieher/innenausbildung

An der Fachschule für Sozialpädagogik werden nach den Ausbildungsrichtlinien des Landes Berlin Erzieher/innen ausgebildet. Die schulische Ausbildung erfolgt seit 1. August 2014 auch in Teilzeit, d.h. berufsbegleitend.

+++ AKTUELL+++

  • Es sind noch Plätze frei für unsere Erzieherausbildung mit Semesterstart im September 2017. Bewerben Sie sich - JETZT! Hier finden Sie weitere Infos zum Bewerbungsverfahren für die Vollzeitausbildung und zum Bewerbungsverfahren für die Teilzeitausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher
  • NEU: Im Februar 2018 eröffnen wir eine weitere Klasse für die Teilzeitausbildung (berufsbegleitend)! Bewerbungen sind ab sofort möglich, siehe obiger Link "Bewerbungsverfahren für die Teilzeitausbildung"

Voraussetzungen für die Zulassung zur berufsbegleitenden Ausbildung an der Fachschule (Teilzeit)

  • Arbeitsvertrag über erzieherische Tätigkeiten in einer anerkannten sozialpädagogischen Einrichtung (mindestens 19,5 Wochenstunden)
  • Einverständnis des Arbeitgebers zur Aufnahme der Teilzeitausbildung
  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife in einem Studiengang mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik
  • oder die Fachhochschulreife in einem anderen Studiengang
  • oder den mittleren Schulabschluss und eine berufliche Vorbildung (*)
  • die sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • nicht schon einmal die Probezeit an einer Fachschule für Sozialpädagogik nicht bestanden

(*) Als berufliche Vorbildung zählt:

  • Berufsabschluss einer mindestens zweijährigen einschlägigen Ausbildung oder eine nichteinschlägige zweijährige Berufsausbildung mit Kammerprüfung
  • oder eine einschlägige Berufstätigkeit (mindestens 3 Jahre bei 19 Wochenstunden)
  • oder Berufsabschluss einer mindestens dreijährigen anderen Ausbildung
  • oder eine andere Berufstätigkeit (mindestens 4 Jahre bei 19 Wochenstunden)

Auf die Berufstätigkeit wird bis zu höchstens einem Jahr angerechnet:

  • die selbstständige Führung eines Haushalts mit mindestens drei Personen
  • die selbstständige Führung eines Haushalts  mit zwei Personen, wenn dem Haushalt eine erziehungs- oder pflegebedürftige Person angehört
  • die Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres
  • die Erfüllung einer Dienstpflicht nach Artikel 12a Abs. 2 des Grundgesetzes, soweit der Einsatz in einem sozialpädagogischen oder sozialpflegerischen Tätigkeitsbereich erfolgte

  


Fachschule für Sozialpädagogik
Schulleitung: Annegret Lauffer, Sekretariat: Mia Staggenborg
Karl-Schrader-Straße 7-8
10781 Berlin

Telefon: +49 / (0)30 21730 242
Telefax: +49 / (0)30 21730 188
E-Mail: staggenborg@pfh-berlin.de