Sie sind hier

Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher am Pestalozzi-Fröbel-Haus

+++ AKTUELL+++

  • NEU: Im Februar 2018 startet erneut unsere berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher. Neben der klassischen berufsbegleitenden Erzieherausbildung bietet das PFH in diesem Jahr auch die berufsbegleitende Erzieherausbildung mit dem besonderen Schwerpunkt Traumapädagogik an!  Bewerbungen sind ab sofort möglich. Informationen zur Bewerbung

Lernen auf unserem historischen Campus

Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist eine Stiftung öffentlichen Rechts, die den Auftrag hat, Erzieherinnen und Erzieher auszubilden. Die Fachschule für Sozialpädagogik des PFH - Schule mit europäischem Profil ist die älteste Ausbildungsstätte für Erzieherinnen und Erzieher in Berlin. Sie wurde im Jahr 1874 gegründet von Henriette Schrader-Breymann, einer Großnichte des Pädagogen Friedrich Fröbel. Die Fachschule befindet sich mitten im Schöneberger Kiez auf einem idyllischen, begrünten Gelände. Der Unterricht findet in den schönen historischen Gebäuden statt, die Schrader-Breymann im 19. Jahrhundert errichten ließ. Bei uns lernen Sie in einer Großstadtoase umgeben von Kindern, welche die umliegenden Einrichtungen besuchen.

Interkulturelle Kompetenz

Die Entwicklung von interkultureller Kompetenz ist ein besonderer Schwerpunkt der Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher am Pestalozzi-Fröbel-Haus. Wir zählen zu den wenigen Fachschulen, die einer Auswahl von Studierenden Praktika im Ausland während ihrer Vollzeit-Ausbildung ermöglichen. Auch in der Teilzeit-Ausbildung spielt Interkulturalität eine wichtige Rolle.

Wir verbinden Theorie und Praxis

Zu unserem besonderen Profil zählt, dass von Beginn an sowohl Ausbildungsstätten als auch Praxiseinrichtungen zum Pestalozzi-Fröbel-Haus gehören. Die enge Verbindung von theoretischem Unterricht und praktischen Erfahrungen ist seither grundlegender Bestandteil unserer pädagogischen Ausbildung. So erhalten Studierende bei uns konstant Einblicke in rund 30 Praxiseinrichtungen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses mit vielfältigen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern. Zum Teil befinden sich diese in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, wie z.B. die Kindertagesstätte Barbarossastraße, die Ganztagsbetreuung der Grundschule am Barbarossaplatz und das Nachbarschafts- und Familienzentrum Kiezoase. Weitere Einrichtungen befinden sich vor allem in den Berliner Stadtbezirken Tempelhof-Schöneberg, Charlottenburg-Wilmersdorf und Friedrichshain-Kreuzberg.

Was uns wichtig ist

Die Entwicklung einer kompetenzorientierten beruflichen Identität der Studierenden ist Ziel der Ausbildung und zeigt sich...

  • in unseren Grundprinzipien Ganzheitlichkeit, Hilfe zur Selbsthilfe, systemischer Handlungsansatz, Wertorientierung,
  • in unseren Unterrichtsschwerpunkten: Wissenserwerb, Persönlichkeitsbildung, Handlungskompetenz,
  • in der Kooperation unserer Fachschule mit den Praxiseinrichtungen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses (wie z.B. Kindertagesstätten, Ganztagsbetreuungen, Sekundarschulen, Familienzentren etc.),
  • in unserem Schulprofil: Europa-Schwerpunkt mit diversen Praktika (beim Vollzeitstudium), Interkulturelle Arbeit, Medien- und Methodenkompetenz.

Ausbildung im Vollzeit- oder im Teilzeitstudium

Der Studiengang zur Erzieherin/ zum Erzieher dauert drei Jahre bzw. sechs Semester und schließt mit der staatlichen Anerkennung als Erzieherin bzw. als Erzieher ab. Ausbildungsbeginn ist immer nach den Berliner Sommerferien. Das Pestalozzi-Fröbel-Haus bietet die Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher in Vollzeit und seit August 2014 auch berufsbegleitend an. Bei dem berufsbegleitenden Studium arbeiten die Studierenden parallel zum theoretischen Unterricht mit mindestens 19,5 Wochenstunden in einer sozialpädagogischen Einrichtung. Voraussetzung für den berufsbegleitenden Studiengang ist u.a. ein bereits bestehender Arbeitsvertrag.

Homepage der Schulen

Die Schulen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses bieten Studierenden, Lehrkräften und alllen Interessierten ein eigenes Portal im Internet. Die Plattform Lebendige Schule gibt viele Einblicke und Informationen rund um das schulische Leben der Fachschule für Sozialpädagogik sowie der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales des PFH.

Bildergalerie

Lernen am Pestalozzi-Fröbel-Haus - zum Starten der Bildergalerie bitte ein Doppelklick!

Kontakt

Fachschule für Sozialpädagogik - Schule mit europäischem Profil
Pestalozzi-Fröbel-Haus
Karl-Schrader-Straße 7-8, Haus 1
10781 Berlin-Schöneberg

Schulleiterin: Annegret Lauffer
Sekretariat: Mia Staggenborg

Tel.: +49 (0)30 217 30-242
Fax: +49 (0)30 217 30-188
E-Mail: staggenborg@pfh-berlin.de