Sie sind hier

Doppelqualifizierung: Erzieher/innen- und Bachelorabschluss

Neue Möglichkeiten für Vollzeitstudierende im PFH!

Erstmals in Berlin gibt es seit Oktober 2018 für Vollzeitstudierende die Möglichkeit, parallel zur Erzieher/innenausbildung außerdem ein Bachelor-Studium in Sozialpädagogik und Management zu absolvieren.

Sie erwerben zwei Abschlüsse in nur vier Jahren

  • Staatlich geprüfte/r Erzieher/in
  • Bachelor of Arts (B.A.) in Sozialpädagogik und Management mit dem Zertifikat zur/ zum staatlich anerkannten Sozialpädagogin/en

Zeitgleich mit dem Besuch der Fachschule am PFH kann ein integriertes Fernstudium an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) absolviert werden. Der Bachelorabschluss erfüllt die formale Voraussetzung für bundesweite Masterstudiengänge.

Als zukunftsorientiertes Angebot bieten wir als Fachschule für Sozialpädagogik im Rahmen der Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands diese Qualifikationsmöglichkeit erstmals zum Oktober 2018 innerhalb der Vollzeitausbildung an.

Struktur von Ausbildung und Studium

Die 20 Studienmodule des Integrativen Fernstudiengangs der FHM werden über vier Jahre parallel zur Vollzeitausbildung zur/ zum Erzieher/in absolviert.

Gemeinsame Studieninhalte

  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institutionen und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren
  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • Sozialpädagogische Theorie und Praxis
  • Rechtliche Grundlagen sozialpädagogischer Arbeit
  • Konzepte und Methoden der Sozialen Arbeit

Zusätzliche Studieninhalte

  • Unternehmensführung
  • Personalmanagement und Arbeitsrecht
  • Organisationsentwicklung und Changemanagement
  • Sozialmanagement
  • Qualitätsmanagement

Zulassungsvoraussetzungen

Klassische Schullaufbahn
a) Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
b) Fachhochschulreife (Fach-Abitur)

WICHTIG: Die Hochschulzugangsberechtigung über die Fachhochschulreife wird i.d.R. erst nach erfolgreichem Abschluss eines schulischen UND eines praktischen Teils (Berufsausbildung oder Praktikum) erlangt.

Berufliche Qualifizierung
a) Abgeschlossene Aufstiegsfortbildung (z. B. staatlich geprüfte Fachwirte; Techniker/innen, Handwerksmeister/innen, Industriemeister/innen etc.
b) Abgeschlossene Berufsausbildung (mindesten zwei Jahre) und anschließende Berufserfahrung (mindestens drei Jahre)

Kosten

Für den Integrativen Fernstudiengang gelten die Immatrikulationsordnung, die Beitragsordnung und die Studienordnung der Fachhochschule des Mittelstands (FHM):

  • Aufnahmegebühr: 150,- Euro
  • Studiengebühr über vier Jahre: 190,- Euro/ Monat
  • Prüfungsgebühr: 500,- Euro

Für die Ausbildung zur/ zum staatlich anerkannten Erzieher/in entstehen keine Kosten.

JETZT BEWERBEN:

zum Link für eine Bewerbung

Kontakt und Information

Pestalozzi-Fröbel-Haus
Fachschule für Sozialpädagogik/ Schule mit europäischem Profil

Schulsekretariat
Karl-Schrader-Straße 7-8
10781 Berlin

Tel: +49 (0)30 217 30-240/242
E-Mail: schulsekretariat@pfh-berlin.de
www.pfh-berlin.de/doppelqualifizierung

Fachhochschule des Mittelstandes (FHM)

Antonia Felicia Valentin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Produkt- und Servicemanagement

Tel: +49 (0)521 9665 5173
E-Mail: valentin@fh-mittelstand.de
www.fh-mittelstand.de

    

Flyer

Alle Informationen rund um die Doppelqualifizierung finden Sie in unserem Flyer als PDF zum Download: