Sie sind hier

Jugendsozialarbeit an der Otto-Wels-Grundschule

Gemeinsam und unterstützend aktiv sein für eine Schule, in der sich jeder wohl fühlen, Bildung und Lernen genießen und seinen Platz finden kann – das ist das Ziel unserer Arbeit in der Otto-Wels-Grundschule. Wichtig ist uns dabei die enge Zusammenarbeit und der ständige Dialog mit der Schulleitung, Schüler/innen, Eltern, Lehrer/innen und Erzieher/innen.

Wir haben ein offenes Ohr für Schülerinnen und Schüler und

  • beraten bei Problemen Zuhause,
  • helfen bei Sorgen mit Lehrern oder Mitschülern,
  • stehen zur Seite, wenn Schüler/innen Angst haben oder nicht wissen „wohin mit ihrer Wut“.

Eltern erhalten von uns unter anderem

  • Beratung bei Erziehungsproblemen
  • Hilfe bei Überforderung und Stress
  • Begleitung zu Behörden

Dazu fördern wir Gemeinschaftsprojekte wie offene Eltern-Kind-Nachmittage. 

Lehrerinnen und Lehrern bieten wir

  • "Soziales Training der Klasse"
  • Beratung bei Mobbingfällen und Klärung von Konflikten unter Schüler
  • Mitwirkung bei der Durchführung schulischer Projekte
  • Begleitung bei Klassenfahrten.

Zur Jugendsozialarbeit an der Otto-Wels-Grundschule gehören außerdem ein werkpädagogisches Projekt sowie die Soziale Gruppenarbeit. Alle drei Bereiche sind in ihrer Arbeit eng miteinander eng vernetzt.


Jugendsozialarbeit an der Otto-Wels-Grundschule
Ansprechpartner: Vibeke Berking und Hr. Richter-Lamrini
Alexandrinenstraße 12
10969 Berlin

Telefon: +49 / (0)30 5058 5359
E-Mail: berking.ottowels@googlemail.com