Das Pestalozzi-Fröbel-Haus ist Träger von sechs Nachbarschafts- und Familienzentren in den Berliner Bezirken Tempelhof-Schöneberg, Kreuzberg-Friedrichshain und Charlottenburg-Wilmersdorf. Diese Einrichtungen stehen offen für alle Kinder, Eltern und Bewohner*innen aus der näheren Umgebung, täglich gibt es Angebote zu den unterschiedlichsten Themen. So können Besucher*innen in den Familien- und Nachbarschaftszentren z.B. Deutsch-, Sport-, Musik- oder Kochkurse belegen, sie können spezielle Angebote für Kinder nutzen, sich bei rechtlichen oder familiären Problemen beraten lassen oder einfach nur Gesellschaft genießen - zum Beispiel bei einem Tee in einer der kleinen Cafeterien, die jedes Zentrum unter seinem Dach hat.

Orte für Familien und Bewohner des Stadtteils

Wie alle Einrichtungen des PFH arbeiten auch die Familien- und Nachbarschaftszentren nach dem Early Excellence-Ansatz. Grundannahme ist, dass die Bildung von Kindern nicht ohne die Einbeziehung, Unterstützung und Stärkung der Eltern geschehen kann. Im Mittelpunkt steht der positive Blick auf die Ressourcen der Kinder und deren Familien. Early Excellence heißt, Mädchen und Jungen schon im Kleinkindalter individuell zu fördern und ein anregendes, bestmögliches Umfeld für ihre Entwicklung zu schaffen. Ein weiteres Ziel der Familien- und Nachbarschaftszentren ist, durch Kooperationen mit anderen sozialen Einrichtungen die Angebote für Familien im Stadtteil zu vernetzen und auf diese Weise einen Beitrag zu leisten für eine gut funktionierende und unkomplizierte Infrastruktur für Familien.